Denkmalgeschützte Häuser



Denkmalgeschützte Häuser – Kapellener Str. 82

Kapellener Str. 82

Wohnhaus Kapellener Straße 82

Denkmallisten-Nr. 51

Dieses zweigeschossige Wohnhaus wurde im Jahr 1914 durch die Familie Zavagno erbaut, welche seit mehreren Generationen für ihre Anfertigung von Grabmalen und Treppen ortsbekannt ist. Aufgrund der Bodenverhältnisse (Torfboden auf einer Fleuthwiese) mussten damals vorab Fundamente gebohrt werden, die mit Beton verfüllt wurden.

In bautechnischer Hinsicht verfügt dieses Gebäude über eine dreiachsige Putzfassade mit Mittelrisalit. Die Fenster weisen z. T. noch die originalen Rundbogen sowie Sprossenteilung auf. Die Bedachung besteht aus einem Walmdach mit Zwillingsgauben. Das Grundstück ist mit einem Gitter im Jugendstil eingefaßt.

Das Wohnhaus Kapellener Str. 82 ist in der Architektur der sog. Gartenstadtbewegung gehalten und ist damit bedeutend für die Geschichte der Menschen, für die Arbeits- und Produktionsverhältnisse sowie für die Ortsrandbebauung Issums im frühen 20. Jhdt. Es ist erhaltenswert aus künstlerischen, wissenschaftlichen, insbesondere architektur- und ortsgeschichtlichen sowie städtebaulichen Gründen und erhielt daher im Dezember 1987 Denkmalstatus.

--- Auszug aus einer Beschreibung von G. Tersteegen, J. Haus