Kostümparty


Kostümparty 2024 im Bürgersaal Issum

Traditionell feierte der Heimat- und Verkehrsverein auch in diesem Jahr wieder die Kostümparty am Karnevalssamstag.

Eine gut gelaunte Schar aus bunt verkleideten Jecken versammelte sich im Bürgersaal. Die Stimmung wurde angeheizt von zwei DJs, die es verstanden, die Tanzfläche bis spät in der Nacht immer gut gefüllt zu halten.


River Disco Fam. Droste

Die Jury prämierte am späten Abend die schönsten Kostüme:

Gewinner (4)b – Schottenpaar

Karin Frosch & Jürgen Arns


Das Schottenpaar, passend zum Motto "Schuldenbremse? Können wir uns sparen!?!
Gewinner (1)e – Neptum und Meerjungfrauen Se3rie 5 (15)

Gruppe Verena Mager


Neptun, der Meeresgott mit seinem Gefolge an fabelhaften Meereswesen

>> Unser Hauptpreis: Das Rüseldensdagkomitee ermöglicht den Gewinnern die Teilnahme an dem Zug 2025!
Gewinner (3)c Malerpaar Serie 7 (11)

Adrian Saris & Marie Stenmanns


Die Malerin mit ihrer Leinwand auf zwei Beinen, die im Laufe des Abends kreativ gestaltet wurde
Gewinner (2)c – Fünf Jahreszeiten Se3rie 5 (4)

Gruppe Annabell Delbeck


Die fünf Jahreszeiten, die auch an den Karneval gedacht haben

Allen Preisträgern herzliche Glückwünsche und vielen Dank für euren Ideenreichtum!

 

Viele Fotos von der Party findet man ...

<< Hier >>

Wer sich wiedererkennt, darf das entsprechende Foto gern herunterladen ...

2407-2268-max
Und vielen Dank auch an unser Team an der Eintrittskasse

Kostümparty des Heimat- und Verkehrsverein Issum e.V.

Traditionell feierte der Heimat- und Verkehrsverein wieder in diesem Jahr mit über 250 Besuchern die Kostümparty am Karnevalssamstag. Es konnte endlich wieder unbeschwert, friedlich und gut gelaunt gefeiert werden. River Disco unter der Leitung der Droste Brothers war für die Musik verantwortlich und füllte immer die Tanzfläche. Es wurde viel getanzt, gesungen und geschunkelt!

Alle Besucher waren toll kostümiert. Der HVV-Vorstand prämierte aus den vielen Besuchern vier Preise: bei den Männern gewann Hans-Ludwig Pusen, der sich als Schotte verkleidet hatte. Bei den Frauen hatte Brigitte Schuster die Nase vorn, die sich ganz dem Ko&Ka-Motto „Hollywood“ verschrieben hatte – inklusive Oscarfigur auf dem Kopf und Filmrollen am Körper.

Bei den Gruppen bis zu vier Personen landeten die Freiheitstatuen um Mareike Strucken und Ilona Küsters auf dem ersten Platz. Den Wettbewerb der Gruppen ab vier Personen gewannen die Kraken um Mandy Frosch. Das Rüseldensdagkomitee vertreten durch Detlev Steuer und Rainer Leuker überraschten die Kraken mit der Zusage, dass diese im nächsten Jahr mit einem individuell gestalteten Handkarren unseren Rüseldensdagzug mit bis zu 24 Personen begleiten dürfen.

Es war eine sehr gelungene Party – vielen Dank an alle Besucher! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Hier werden mehrere Fotos der Party veröffentlicht, wer sich wiedererkennt, darf das entsprechende Foto gern kopieren.