Mundart Stammtisch


Unser Mundart Stammtisch

Schon bei der Gründung des Heimat- und Verkehrsvereins Issum e.V. war allen klar, daß in der Satzung die Pflege der plattdeutschen Sprache verankert sein sollte. Das alte Sprachgut, natürlich Issems Platt, sollte weiterhin gesprochen und gefördert werden. Nach einiger Zeit entstand die Idee einen regelmäßigen Mundartstammtisch einzurichten. Bei dieser Zusammenkunft in einer Issumer Gaststätte sind Zuhörer genauso willkommen wie Plattspräker. Das Plattdeutsche erlaubt es, unangenehme Themen und angenehme in schöner Art auszudrücken.

Dies ist eine Einladung an alle, doch einmal dabei zu sein und sich an der plattdeutschen Sprache zu erfreuen.

Termin merken!

Et öss wär sowitt: Maandag dän 03. Juni 2024 tägen 18:30 Ühr owens, träffe weij ons inne Poss, öm wär watt Platt te keujere. All dij watt doorvan verstoon könne, beter noch, selws platt spräke, sinn hartleck ingeläj.

Jeden ersten Montag im Monat um 18:30 Uhr in der Gaststätte zur Post auf der Kapellener Strasse. Viel Spaß!

> nächster Termin: 03. Juni 2024 , 18:30 Uhr in der "Post" .

 

  • Leo Devers
    Issum, freij na Tacitus !

    Issum, Lüj et düüt mech leed, eenmol blos oppe Landkaat steht. Intressiert, froggt man sech wäll: „ Wän deij frugger an dess Stell, vör`n paar düsend Johr, hier läwe, hät desse Plätz dä Naam gegäwe ? “ Eisheim, soll` den dat bedüje hört man hier on dor so lüje; off vellech ock Iss on Somp, hört man van`nen anderen Tomp. Eck häbb, ma ganz onverbonde, völ wat anders rüttgefonde.

    Ass van Rom een Legion damols hier in Zante stohn, schickt dä Kaiser, dör Kurier, dän Trubun een grot papier : „ Janus, Thejus, doj Tribun, sätt dän Helm opp, on din Schuun träck ma aan, gau anne Kwante, on dann reij`ste ütt van Zante, gradwäggs dör dij Bönnekaat; weil eck well, dat akkurat, annen Tomp, dor anne Flöth, nä`s Johr een Kastellsche steht.“

    Dän Tribun, hej wurd ganz blass, hier dat Weer miek öm kenne Spaß; ock dij Sprook wor seeker nitt aangepasst för sinne Schnütt. Hej woll läng`s all nitt mehr bliewe, drömm deij hän anne Kaiser schriewe: „ Iss um, sagen per Respekt, Strategie-non plus-Objekt. Iss um, militärgerecht, spräken ick, oh, multo schlecht. Iss um alles in de Welt, viel zu naß – kalt, nicks gefällt; „Kastell iss nicks bene, da, ick retourè, Italia“,

    „Iss um, Iss um“ riep dän Imperator, „dat`t wett`s, nau bliewste grad dor. Ass Soldat, dor hässe Räch ; ess dij Stell strategesch schläch, kömmp nau opp een neue Stell, van et Lager dat Kastell. On nau well eck necks mehr höhre wat eck sägg, hät te gebööre. Dat doj dat nitt mehr vergät`s. Hitt dij örste Stell, dann Issum jätz“

    Leo Devers

    > üt „ Op Platt dor kann me alles sägge “
    Leo Devers